Spielberichte
 
"5.10.13
LjS-SF Recke 1:5
Mi 13 Mann an Bord und nach vier Wochen Spielpause waren wir heute zunächst darauf bedacht, defensiv möglichst gut zu stehen. Dieser Wunsch hatte leider nicht allzu lange Bestand. Durch zwei individuelle Fehler befand sich der Gegner schnell auf der Siegerstraße, und hatte dann auch noch Gelegenheit vor der Pause das 0:3 und 0:4 herauszuspielen. So konnte es für uns in der 2. HZ eigentlich nur noch um Schadensbegrenzung gehen. Dass uns das auch gelang, ist einer guten kämpferischen Leistung des gesamten Teams zuzuschreiben. Keiner gab sich auf, und wir konnten nun auch manches Mal Akzente nach vorne setzen. Kurz vor Schluss gelang uns dann auch mit dem 1:5 ein verdienter und wunderbar vollendeter
Treffer durch Jerome.
(c)Andree

6.9.13
NFG-LjS 11:00
11:0
verloren, dennoch war der Kopf oben. LJS angereist mit zwölf Mann, davon einige angeschlagen. Recke heute als unfassbar starker Gegner, bei denen jeder Pass, auch über 50m in den Fuß kam. Zu Beginn kam LJS noch zu Chancen, dann fielen aber beide Bergfeld-Brüder aus und Schafberg musste gegen die ohnehin zwei Klassen bessere Mannschaft aus Recke 60 Minuten in Unterzahl agieren. Jeder Schuss ein Sonntagstreffer, auch wenn Daniel noch einige Dinger gut parierte. Die Stimmung in der LJS-Elf war zwischen Galgenhumor, Niedergeschlagenheit und leisem Optimismus. Es kamen eigentlich alle zu Wort und in 3 Wochen gehts weiter..... dann aber gegen nicht derart übermächtige Gegner wie die von NFG Recke. Walk on Schafberg!
(c) Dirkinho


24.8.13
Uffeln-LjS 2:1(1:0)

Endlich das erste Spiel nach der Sommerpause. Nach einigen Absagen ging es zum Spiel nach Uffeln. Bei bestem Wetter waren wir von Beginn an bei der Sache. Hinten lief es gut und vorne kamen wir zu einigen sehr guten Tormöglichkeiten!! Einen Lattenkracher von Dennis, der von der Unterkante der Latte vor der Linie aufsprang. Gute Einschussmöglichkeiten auch für Kevin und Andree, leider ohne Erfolg. Dann kam es wie es kommen mußte, langer Ball in den 16er, unser Torwart kommt heraus und fischt dem Stürmer den Ball vom Fuß. Der Ball liegt auf dem Boden, der Torwart hat die Hand auf dem Ball und hat ihn. Es wird nachgestochert und der Ball wieder aus der Hand geschossen. Der Schiri gab Tor. Selbst einige Spieler von Uffeln gaben zu das es nicht hätte zählen dürfen. Mit dem Schiri war nicht zu reden, herablassende Gesten waren seine Reaktion. So ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gleiches Bild. Das meiste spielte sich im Mittelfeld ab ohne das viel vor den Toren passierte. Eine Einzelaktion wurde mit dem 2-0 für Uffeln belohnt. Wir setzten nun alles auf eine Karte und machten mehr Druck. Nach schönem Anspiel war es dann Kevin der den Ball ins lange Eck schob 2-1. Jetzt stürmte auch Daniel unser Torwart mit. Leider ohne Erfolg es blieb am Ende beim 2-1 für Uffeln. Nach der Menge der Chancen zu gehen wäre eine Punkteteilung gerecht gewesen!!
Spielerisch ging heute nicht wirklich viel zusammen, es wurde fast nur mit langen Bälle agiert!! Das gilt es noch zu verbessern, wenn auch die Leute dafür an Bord sind!!
(c)Keeper



 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=